V O R S C H A U
 
 
    
 
    K a l e n d a r i u m  
 
Sa 11.11.2017  Winterthur
So 12.11.2017
 „Upside Down”  Teatro Panoptikum
 Kleines Theater
 im Peterhans-Keller
 
 
„UPSIDE DOWN”

 
 
 

 
 
  „Upside down” : so lautet der Titel eines Songs von Diana Ross, in dem sie singt, dass ein Mann sie und ihre Welt „auf den Kopf stellt”.

Oft empfinden wir das grosse Bedürfnis, uns loszureissen von den Idealen und Prinzipien, die uns seit unserer Kindheit prägen.
Es ist dies eine Form der Rebellion, die ein inneres Aufatmen bringen kann, unsere Kreativität anspornt und uns neue Wege gehen lässt.

Das Teatro Panoptikum präsentiert Ihnen im Rahmen seiner neuen Premiere Lieder, in denen die Welt auf den Kopf gestellt wird.

Unser Lieder- Programm wird diesmal noch umrahmt von poetischen Texten, nämlich den sehr unkonventionellen Gedichte der Dadaisten.
Der Dadaismus ist vor gut hundert Jahren in Zürich entstanden, auf Initiative des Dichters Tristan Tzara, des Malers Hans Arp und anderer jungen Künstler.
Die Bewegung hat in ganz Europa, auch in Polen (z.B. in der Poesie von Anatol Stern) sowie in den USA ein grosses Echo und Mitstreiter gefunden.

Die Dadaisten reflektierten die Absurdität der damaligen Zeit (Erster Weltkrieg) in künstlerisch neuen, teils ebenfalls absurden Formen.
Die traditionellen Poesieregeln wurden weitgehend verworfen.

Herzlich Willkommen !

 
 
 
Premiere: „Upside Down”

Samstag, 11. November 2017, 19:30 Uhr
Sonntag, 12. November 2017, 17:00 Uhr
 
Kleines Theater im Peterhans-Keller
Stadthausstrasse 61, Winterthur


Reservation: E-mail: info@teatro-panoptikum.ch      Tel. 052 222 12 71

Wir laden Sie herzlich ein !
 
   
 
 
     
zurück weiter